Berliner Sport Verein 1892 e.V.

- Schwimmabteilung -
Hinweise und Formulare

Vereins-ID: 5635

Sportgesundheiten - Registrierung - ID-Karte - Lizenzgebühr -
Wettkampfgebühr
- Lotti - Kampfrichter

 

Sportgesundheit: Für jeden Wettkampfschwimmer muss bei der sportlichen Leitung (Irene) eine gültige Sportgesundheitsbescheinigung vorliegen. Diese ist bei jedem Haus- oder Kinderarzt zu erhalten und ist ein Jahr gültig. Ist diese nicht vorhanden, startet der Aktive nicht beim Wettkampf !!! - Formular

Registrierung: Jeder Aktive, der an einem Wettkampf mit mehr als einem Verein teilnimmt muss beim Deutschen Schwimm-Verband registriert sein und damit eine Registrierungsnummer besitzen. Diese Registrierung kostet einmalig 15,00 EURO [wird vom Verein übernommen]. - Formular -

ID-Karte: Die ID-Karte mit eurer Registrierungsnummer bekommt ihr ausgehändigt. Diese Karten sollt ihr zu Hause gut aufbewahren. Sie sind euer Ausweis, dass ihr beim DSV als Wettkampfschwimmer registriert seid. Solltet ihr mal den Verein wechseln benötigt ihr diesen Ausweis, um das Startrecht zu wechseln. Wir müssen die ID-Nr. bei Meldungen angeben. Ihr braucht diesen Ausweis aber nicht mit zum Wettkampf zu bringen. Sollten fehlerhafte Angaben auf dem Begleitschreiben sein (Adresse o.ä.) bitte ich um Rückmeldung an Irene [nicht zum DSV wie es im Schreiben steht, das machen wir].

Lizenzgebühr: Jeder Aktive muss für die Teilnahme an Wettkämpfen mit mehr als einem Verein eine Jahreslizenz erwerben muss. Die Jahresgebühr beträgt 25,00 EURO. [wird vom Verein übernommen]

Wettkampfgebühr: Im Falle der Jahreslizensierung wird für den Wettkampfschwimmer des BSV 92 zum Jahresbeitrag eine zusätzliche Wettkampfgebühr von 30,00 EURO fällig (Einverständniserklärung bitte unterschrieben abgeben).

Lotti:
Lotti ist unser Wettkampf-Sparschwein. Wenn ein Aktiver bei einem zugesagten Wettkampf nicht antritt [Ausnahme: Krankheit], werden die Startgelder von diesem Aktiven getragen. Ebenso bei vergeudeten Startgelder, wie bei "Start verpasst" oder"demonstrativ langsam geschwommen". Diese übernommenen Gelder sammelt Lotti und gibt davon bei Gelegenheit diese in Form von Zuschüssen bei Fahrten oder Anschaffungen an die Wk-Mannschaft zurück.

Kampfrichter: Die Ausbildung zum Kampfrichter ist für alle Mitglieder des Vereines möglich, die über 14 Jahre sind. Wer Interesse hat, kann sich bei Irene melden.